Über Uns

Rehasport

Der Rehabilitationssport (Reha-Sport) wird auf ärztliche Verordnung durchgeführt.

Früher wurde er vorwiegend unter dem Gesichtspunkt der verbesserten Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit des behinderten oder chronisch kranken Menschen gesehen.

 Heute dient dieser Sport darüber hinaus als Beitrag zur sozialen und psychischen Stabilisierung sowie zur Teilhabe am Leben in der Gesellschaft. Reha-Sport gehört auch zu den Leistungen der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen im Rahmen der Sozialhilfe. Ebenso dient er zur Stärkung des Selbstbewusstseins. Im Rahmen der Orthopädie hat er viele verschiedene Rehabilitationsziele.

Genauere Informationen gibt es beim Bundesministerium Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Der Arzt verordnet Reha-Sport auf einer Din A4 großen Verordnung. Diese muss von der Krankenkasse genehmigt werden. Erst dann wird sie gültig, in der Regel 50 Kurseinheiten innerhalb von 1,5 Jahren. Nicht wahrgenommene Kurseinheiten können nicht nachgeholt werden und verfallen somit.

 

In unserem Verein werden folgende Gruppen durchgeführt:

  • Rehasport Orthopädie
  • Rehasport für Menschen mit geistiger Behinderung
  • Rehasport im Wasser für Menschen mit geistiger Behinderung
  • Rehasport für Menschen mit Schwerstbehinderung
  • Rehasport für ältere Menschen u.a. mit dem Schwerpunkt Gehirntraining

Rehasport Trainigszeiten

Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an Frau Monika Hermes unter der genannten Telefonnummer

Kontakt

Monika Hermes
02951 / 931939

Nachrichten

Neue Gruppen bei Zumba-Instructor Tanja Schlüter
13.12.2015
Josefhalle wieder offen
31.08.2015
Ersatz Trainingszeiten
23.08.2015
Sperrung Josefhallle
17.08.2015
Turnen — Neue Trainingszeiten
07.10.2014